Anima Reforge

Bio

Anima Reforge

AntiqueIm Prinzip entdeckte Oliver J, genannt "Ani", seine Leidenschaft für Musik bereits im Jahre 1999. Auf seinem Weg begleiteten ihn mehrere Theateraufführungen und Unterricht an klassischen Musikschulen. Da diese Art der Musik jedoch mit sehr engen Regeln behaftet war und kaum Freiheiten zur Entfaltung ließen, entschloss er sich 2006 das erste Mal in die elektronische Musik reinzuschnuppern. Fernab von jeglichen Grenzen experimentierte er dort mit DAWs, Synthis etc. So entstanden 2008 einige Chillout-/Ambient-Tracks unter dem Pseudonym „Anibuddy“. Der erste Schritt war getan.

Geprägt durch das Kennenlernen von Bands im Genre Dark Wave, Symphonical, aber auch Electro-Industrial und Noize, in den letzten fünf Jahren begeisterte er sich zunehmend für dieses Metier und erhielt mehrere Einflüsse. Auch seine Kenntnisse mit Software und Effekten der Komposition auf dem PC festigten sich immer mehr und wurden professioneller.

Aufrecht!Somit entstand Ende 2010 das Projekt "Anima Reforge" aus der Nähe von Trier, Rheinland-Pfalz, an dem er bis jetzt an eigenen Tracks und an seinem ersten Album arbeitet. Am ehesten lässt sich diese Musik mit "Gothic Electro" beschreiben. Anima Reforge erhält zurzeit einige Aufmerksamkeit auf sozialen und musikalischen Netzwerken wie Facebook, Last.fm, ReverbNation etc. und strebt somit seine erste kleine Fanbase an. Damit sind die Tore für 2012 geöffnet, indem einige, wenn auch kleinere, Live-Auftritte bereits in der Planung sind.

Das Logo

Enjoy the SilenceLeitbild und Logo des Projektes ist der Rabe. Er steht oft im Zusammenhang mit dem Tod (z.B. Edgar Allen Poe) und dem Mystischen (z.B. nordische Sagen). Darüber hinaus repräsentiert das Tier Zusammenhalt, Intelligenz und nicht zuletzt stehen die ausgebreiteten Flügel für die Freiheit. Anima Reforge begreift sich in der Verbundenheit all dieser Eigenschaften und drückt dies in seiner Musik aus.