Anima Reforge

Bericht über den Live-Auftritt @ X-Mas Hexentanz Illingen

Schwierig, aber fair. Verloren und dennoch gewonnen. So lässt sich wohl...

...das Fazit des Abends formulieren.

Bereits nach unserer Ankunft gab es einige Konflikte. Ric-Q von Herzparasit begrüßte uns und teilte uns direkt mit, dass es gravierende Einschränkungen im Bandcontest gibt. Nichts desto trotz nahmen alle drei Bands die Chance wahr und machten das Beste aus ihrer halben Stunde.

Wir nutzten die Soundchecks der Headliner, um uns ein wenig aufzubauen, hatten dementsprechend etwas Zeit gespart und konnten somit recht schnell unsere Spielzeit starten. Anima Reforge betrat die Bühne!

Wir bemerkten recht schnell, dass wir es mit einem Publikum zu tun hatten, welches unsere Musik nur schwer annahm. Zurecht, denn 80% der Musik an diesem Abend war sehr metal- und rocklastig und auch die Zuhörer waren eher darauf eingestellt. Wir stachen also mit unseren elektronischen Klängen ziemlich heraus.
Dennoch hatten wir das wohl fairste Publikum überhaupt, denn sowohl während als auch nach jedem Lied gab uns das Publikum seine Hände. Sie gaben uns die Chance uns zu behaupten und machten unseren Jungfernflug damit unvergesslich.

Ich möchte mich hiermit herzlich bei allen bedanken, die mit uns feierten, besonders bei dem Publikum und den interessanten Menschen, die das Gespräch suchten; den 25 Auserwählten, die meinen Rücken stärkten; meinen beiden Live-Performern; Chris und seiner Truppe von Lustkind und natürlich Frank, dem Veranstalter, ohne den wir niemals dort gestanden hätten.



~Ani


Die Bildergalerie findet ihr auf meiner Homepage hier!
Der Videobericht und Live-Aufnahmen folgen nächste Woche!